Sonntag, 13. Oktober 2013

Frankfurter Buchmesse 2013

Wie ihr vielleicht schon gelesen habt, war auch ich am Samstag, den 12.10.13 auf der Frankfurter Buchmesse, und zwar mit einer Freundin und ihrer Familie.
Hier kommt ein kurzer Beitrag dazu, was wir alles dort alles gemacht haben und wen wir getroffen haben.

Wir sind gestern morgen um ca. 8.00 Uhr losgefahren und waren dann nach ungefähr 2 1/2 Stunden da. 





So gegen 12 waren wir dann bei den beiden Hauptdarstellern aus dem Film "Rubinrot", von denen ich mir mein Buch signieren lassen habe und auch die DVD, die ich mir direkt dort für 10€ gekauft habe.












Danach sind wir einfach so ein bisschen rumgelaufen und haben uns ein paar Bücher angeguckt.

Wir sind dann noch an Isabel Abedi zufällig vorbei gegangen, als wir eigentlich raus wollten, um noch zu Kerstin Gier zu gelangen. Ich habe mir aber kein Autogramm von ihr geholt, da ich kein Buch von ihr habe und wir eigentlich auch keine Zeit zum anstehen hatten, da wir ja zu Kerstin Gier wollten.

Als wir aber diese MEGA riesige Schlange zum Signierzelt, wo Kerstin Gier war, gesehen haben, sind wir wieder nach Hause gefahren, da war es ungefähr 15.00 Uhr.
Ich wollte ja eigentlich noch zu Ursula Poznanski, aber die Warteschlange war fast genauso lang und deswegen bin ich auch nicht mehr zu ihr gekommen.

Nach einem Stop bei McDonald's war ich um 18.00 Uhr wieder zu Hause und war zwar tot müde, aber trotzdem total froh über meine Ausbeute an Leseproben, Lesezeichen und den Autogrammen von Maria Ehrich und Jannis Niewöhner.











Ich habe zwar keine Autogramme von Autoren, aber ich bin trotzdem froh auf der Buchmesse gewesen zu sein und ich hoffe, dass ich wieder einmal dorthin komme.

Kommentare:

  1. Das war ja nur ein kurzer Besuch der Messe :/ Krass, dass du trotzdem nicht abgeneigt bist, um nochmal hinzufahren :)
    Man brauch halt viel Durchhaltevermögen, weil entweder läuft man die gesamte Zeit durch die Gegend oder steht in selbiger dumm rum in Signierstunden-Schlangen ^^

    LG Heffa
    secretsofrock.net

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wir haben zwar nicht allzu viel gesehen und so, aber ich fand es trotzdem schön :)
      Bei Ursula Poznanski hätte ich mich an in die Schlange gestellt, aber da ich ja nicht alleine da war, ging das leider nicht, weil "meine Begleiter" sie überhaupt nicht kannten, und dann hätten die sich auch ziemlich gelangweilt, weil sich auf mich hätten warten müssen...

      LG
      Nathalie

      Löschen